Gerade im Bereich der privaten Pflegezusatzversicherungen und Pflegegradeversicherung ist der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht sehr wichtig. Auch nach der Einführung der Pflegegrade sollte man beim Abschluss darauf achten, dass die Anbieter auf das ordentliche Kündigungsrecht verzichten.

Was wenn der Anbieter nicht auf das ordentliche Kündigungsrecht verzichtet?

Bei einer Pflegezusatzversicherung wäre es für den Versicherungsnehmer ein sehr großes Risiko wenn die Gesellschaft nicht auf das ordentliche Kündigungsrecht verzichtet. In diesem Fall könnte die Gesellschaft, ohne Angabe von Gründen, den laufenden Vertrag Kündigen. In diesem Fall würde der Versicherungsnehmer nicht mehr an sein eingezahltes Geld gelangen. Außerdem hätte der Versicherungsnehmer auch keinen Versicherungsschutz in der Pflegegrade Versicherung mehr.

Fazit:
Man muss beim Abschluss einer Pflegezusatzversicherung / Pflegetagegeldversicherung unbedingt auf den Punkt „Kündigungsrecht“ achten. Sollte es der Fall sein, dass eine Gesellschaft nicht auf das ordentliche Kündigungsrecht verzichtet, auf keinen Fall den Tarif abschließen. Man sieht also das es gerade im Bereich der privaten Pflegeversicherung sehr wichtig ist, die Verträge richtig durchzulesen.