Gothaer Pflegegrade Versicherung Tarif MediPG

Auch die Gothaer hat mit dem Tarif MediP eine Pflegegrade Versicherung vorgestellt. Die Pflegegradversicherung MediPG gehört zu den flexiblen Tarifen. Der Antragsteller kann somit die Leistungen der Pflegegrade 1 – 3 individuell einstellen! Eine Besonderheit bei häuslicher Pflege ist, dass die Versicherten bereits ab Pflegegrad 4 100 % der Leistungen aus Pflegegrad 5 bekommen. Bei der vollstationären Pflege bekommen die Versicherten bereits ab Pflegegrad 2 die vollen Leistungen aus Pflegegrad 5

Achtung: Die vollstationäre Pflege muss vom MDK (Medizinischen Dienst der Krankenkassen) empfohlen werden. Außerdem muss die versicherte Person diese dann auch in Anspruch nehmen.

Folgende Leistungen erhalten Sie im Tarif MediPG

Die Tabelle zeigt das Tarifsystem der Gothaer! Man kann erkennen, dass bei der häuslichen Pflege bereits ab Pflegegrad 4 die Leistungen von Pflegegrad 5 gezahlt werden. Bei der stationären Pflege werden bereits ab Pflegegrad 2 100 % der Leistungen aus Pflegegrad 5 gezahlt.

Stationär Ambulant
Pflegegrad 1 MediPG 1
Pflegegrad 2 MediPG 4 MediPG 2
Pflegegrad 3 MediPG 3
Pflegegrad 4
Pflegegrad 5
  • Förderfähig nach Pflege Bahr: Nein, die Pflegegrade Versicherung der Gothaer ist nicht staatlich förderfähig.

  • Leistung bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege: Ja, auch bei der Pflege durch Familienangehörige oder Laien leistet die Gothaer. Der Versicherte bekommt das jeweils vereinbarte Pflegegeld für die Häusliche Pflege.

  • Beitragsfreiheit: Ja, besteht für die versicherte Person eine Pflegebedürftigkeit mindestens nach Pflegegrad 2, so wird diese von der Beitragspflicht befreit.

  • Einmalleistung: Eine Einmalleistung ist nicht in der „normalen“ Pflegegradeversicherung der Gothaer verankert. Bei Bedarf kann diese als Zusatzbaustein in die Versicherung aufgenommen werden!

  • Dynamik:
    Ja, die Deutsche Familienversicherung bietet die Möglichkeit, dass versicherte Pflegetagegeld alle 3 Jahre um 10 % zu erhöhen.
    Voraussetzung: versicherte Person hat das 21. Lebensjahr bereits vollendet.

  • Verzicht auf Wartezeiten: Im Tarif MediPG gibt es keine Wartezeiten.

  • Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht: Ja, die Gothaer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

  • Geltungsbereich: Der Versicherungsschutz erstreckt sich weltweit.

  • Höchstes Aufnahmealter: Die Aufnahme ist bis zum 67. Lebensjahr möglich.

  • Maximal versicherbares Pflegegeld:
    Maximal kann ein Tagessatz von 130 € in Pflegegrad 5 versichert werden.

Gesundheitsfragen

  • 1 Fragen zur Person:
    Größe / Gewicht
  • 2 Bestehen eine anerkannte Berufsunfähigkeit
    oder Schwerbehinderung, Kriegs- bzw. Wehrdienstbeschädigung, Invalidität oder wurde ihre Feststellung beantragt?
  • 3 Finden aktuell Behandlungen / Kontrolluntersuchungen*
    durch Ärzte oder Angehörige anderer Heilberufe statt, sind diese angeraten oder geplant?

* Kontrolluntersuchungen werden (im Gegensatz zu Vorsorgeuntersuchungen) vom Arzt individuell angeordnet und veranlasst, um Behandlungsergebnisse einer durchgeführten Therapie zu kontrollieren und die Entwicklung einer Vorerkrankung zu beobachten.

  • 4 Ab Alter 60 zusätzlich zu beantworten:
    Fanden in den letzten 3 Jahren ambulante (Kontroll-)Untersuchungen, Behandlungen, Beratungen, Operationen oder in den letzten 5 Jahren psychotherapeutische Maßnahmen/Gesprächstherapien oder Aufenthalte in stationären Einrichtungen statt?

 

Ab Alter 65 muss stets ein aktueller Untersuchungsbericht des Hausarztes beigefügt werden.

  • 5 Folgende Erkrankungen müssen nicht angezeigt werden:
    Allergien ohne Asthma, Akne, Erkältungskrankheiten/Grippaler Infekt, Gallenstein, Gastritis, Harnwegsinfekt, Hexenschuss, Kopfschmerz/Migräne, akuter Magendarminfekt, akute Muskelverspannungen, Neurodermitis, Nierenstein, Schilddrüsenüber- oder unterfunktion sowie nicht angeborener Jodmangel, gutartige Prostatavergrößerung, Schuppenflechte/Psoriasis (Teilkörper), Sodbrennen (Refluxösophagitis), Wechseljahresstörungen (Menopausensyndrom)